Kurse

Grund- und Aufbaukurs für Basale Stimulation®

Leichte Implementierung durch Praxisnähe

Da ich selbst in der Pflege mit schwerstbeeinträchtigten Menschen arbeite, weiß ich, dass ein Konzept nur umgesetzt wird, wenn es praktikabel und einfach in den beruflichen Alltag zu integrieren ist. Deshalb orientieren sich alle Inhalte und Umsetzungsmöglichkeiten an Ihrer beruflichen Tätigkeit. Durch Fallbeispiele - auch aus Ihrem Arbeitsfeld - werden die Inhalte vertieft.

Förderung der Berufszufriedenheit und Motivation

Durch die praxisnahe, leicht in die Arbeit zu integrierenden Umsetzungsmöglichkeiten ist es möglich auch mit geringem Zeitaufwand individuell arbeiten und, den auf Hilfe angewiesenen Menschen, bedürfnisorientiert versorgen zu können. Dieser respektvolle, wertschätzende Umgang verschafft nicht nur dem Betroffenen, sondern auch dem Begleitenden ein hohes Maß an Zufriedenheit.

Neues Wissen kompakt und intensiv erlernen

Die Grund- und Aufbaukurse umfassen jeweils 24 Unterrichtsstunden an je drei Fortbildungstagen. In vielen Selbsterfahrungsübungen lernen Sie die Perspektive der Betroffenen besser verstehen, was Ihnen ermöglicht aus diesen Erfahrungen heraus eigene Ideen für Ihre Arbeit zu entwickeln.

Das Zertifikat des Grundkurses berechtigt den Teilnehmenden zur Anmeldung für einen Aufbaukurs.

Voraussetzung für die Teilnahme am Aufbaukurs oder Vertiefungstag ist Bescheinigung eines Grundkurs von einer/m autorisierten Praxisbegleiter/in.

Für genauere Auskunft kontaktieren Sie mich gern über oder über die Telefonnummer 06424-6141.


Online: http://www.basale-stimulation-pflege.de/fortbildung/kurse/ [Datum: 24.09.2017]
© 2017 Kersten Runge | Bergblick 3 | 35043 Marburg. Alle Rechte vorbehalten.