Wie man sich bettet, ...

Lagerungsmodelle praxisnah erleben

Wie man sich bettet...

...so schläft man
...so isst man
...so aufmerksam ist man.
...so....

Lagerungsmodelle kennen und verknüpfen

Es gibt zahlreiche Lagerungskonzepte, die in der Praxis Anwendung finden.

Je nach individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Betreffenden sollten die Positionen gewählt werden.

Gleichzeitig sind seine diagnostizierten Defizite wie z.B. eine Halbseitensymptomatik, Kontrakturen, Spastiken zu berücksichtigen und in die Wahl des Lagerungsmodells mit einzubeziehen.

Das Konzept der Basalen Stimulation bietet neben der Förderung der Körperwahrnehmung und der wertschätzenden Beziehungsgestaltung auch für die Positionierung eine optimale Erweiterung und Ergänzung zu bekannten Konzepten.

Das erwartet Sie im Workshop

Alle Inhalte werden in vielen Selbsterfahrungsübungen und Gruppenarbeiten vermittelt.

Workshopdauer: ein Tag (8 Unterrichtsstunden, 9.00 Uhr bis 16.15 Uhr)

Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich.
Interessant für Sie wäre sicher auch der Workshop Hebst du noch oder bewegst du schon?



Online: http://www.basale-stimulation-pflege.de/fortbildung/workshops/lagerungsmodelle/ [Datum: 15.10.2019]
© 2019 Kersten Runge | Bergblick 3 | 35043 Marburg. Alle Rechte vorbehalten.