„Hör mir zu und sprich mit mir - durch deine Hände“

Berührung gesundheitsfördernd einsetzen

"Das Auge kann den Zustand unserer Seele malen,
doch die Hand teilt gleichzeitig die Geheimnisse des Körpers
und die des Gedankens mit.
"
H.de Balzac

Entwicklung unterstützen durch Berührung

Berührung ist Bestandteil des gesamten Lebens. Sie hat einen unmittelbaren Einfluss auf das Zentrales Nervensystem und unser Wohlbefinden, unsere Körperspannung und Bewegung.

Ihre Bedeutsamkeit für die menschliche Entwicklung von der vorgeburtlichen Phase bis ins hohe Alter ist durch viele Studien belegt.

Berührung als Interaktion

Sensible Hände stellen in der Pflege, Begleitung und Therapie von hilfebedürftigen, kranken, behinderten Menschen ein wichtiges Kommunikationselement dar. Sie sind manchmal die einzige Möglichkeit der Kontaktaufnahme und können über eine bewusste, respektvolle Berührung einen Dialog schaffen und damit Wertschätzung und Mitgefühl für den Anderen zum Ausdruck bringen.

Das erwartet Sie im Workshop

Alle Inhalte werden in vielen Selbsterfahrungen und Gruppenarbeiten vermittelt.

Workshopdauer: 9.00 - 16.15 Uhr (8 Unterrichtsstunden)
Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich.

Dieser Workshop eignet sich auch sehr gut für Betreuungskräfte (§87 b SGB XI)

Anmeldung

06.11.2019
Hör mir zu und sprich mit mir...
110,00€

Adresse:

Rechnungsadresse (falls abweichend):

Ich habe die Rücktrittsbedingungen gelesen.*
JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert werden*
* Pflichtfelder

Online: http://www.basale-stimulation-pflege.de/fortbildung/workshops/hoer-mir-zu/ [Datum: 15.10.2019]
© 2019 Kersten Runge | Bergblick 3 | 35043 Marburg. Alle Rechte vorbehalten.